Column: The curiosity of fashion: useless

kathrin bluegr4 Column: The curiosity of fashion: useless

Von Kathrin Eckhardt

Es gibt Menschen, die finden alles was auffällt so verschmutzend wie die Umweltaktivisten das Kerosin. Denn selbst würden diese Menschen am liebsten einen Zaubermantel besitzen, den sie unsichtbar werden lässt, sobald sie die Strassen betreten. So jemand sass kürzlich schräg hinter mir im Tram und stänkerte. Sie schüttelte den Kopf nachdem sie auf dem blauen VBZ-Sitz platz nahm und sagte zu ihrem Kollegen: „Dinge, die die Welt nicht braucht.“ Der Kollege verstand nicht, schaute sie fragend an – beide blickten zu mir.

Ok, also mich persönlich kann sie nicht gemeint haben, schliesslich bin ich kein Ding. Doch der Kommentar war eindeutig an mich gerichtet. Was meinte sie also? Es musste meine schimmernde Hose sein, die durch die Sonneneinstrahlung im Tram glitzerten, wie eine Christbaumkugel. Ja, ich freue mich auf Weihnachten. Und ich fühle mich in den Hosen wie Chloe Sevigny oder Alexa Chung. Und genau deshalb, „Schätzli“, ist diese Hose ein Ding, das unabkömmlich ist, auch wenn die Welt grössere Probleme hat.

GoldeneHosen Column: The curiosity of fashion: useless

Goldene Hosen Outifit Column: The curiosity of fashion: useless

 

Related posts: