Column:The Curiosity Of Fashion:Drama

COLUNKAT Column:The Curiosity Of Fashion:Drama

“Mode kann wie ein gutes Theater sein“, sagte die Chefin der deutschen Vogue, Christiane Arp, letzten Freitag an den Vögele Fashion Days. Mode soll unterhalten und uns in neue Welten eintauchen lassen. Sie kann uns farbig wie ein Vogel aus der Karibik, oder schwarz wie die Nacht machen. Ohnehin „spielen wir alle nur Theater“, wie es der Soziologe Erving Goffman treffend formulierte.

Die Vorstellung am Freitagabend an den Vögele Fashion Days wollte im grauen Block des Puls 5 nicht so richtig anlaufen. Das Ambiente fehlte, die Liebe zum Detail konnte im Sumpf des Betons nicht vermittelt werden. Schade eigentlich, könnte uns allen doch ein bisschen Theater nicht schaden.

Glücklicherweise kam ich doch noch zu meinem Schauspiel. Am Samstagabend fand die „Kostume“ statt. Eine Modeshow organisiert von jungen Kreativen, die noch unbekannten Modetalenten eine Plattform bieten möchten. Eine einfache Badmintonhalle in gedämmtem Licht wurde zum Ort des Showdowns. Ich nippte an meinem Weisswein, als sich mein Blickwinkel mit Männern mit Vollbart und Frauen in hohen Schuhen, die ihre Beine lange und graziös aussehen liessen, füllte. Gerne hätte ich den noch Unbekannten unter ihnen auf die Schulter getippt und gefragt, wer sie sind, was sie machen, von wo sie kommen.

Kurz vor Show-Beginn öffnete sich der Vorhang und die Besucher stürmten auf die Plätze neben dem Laufsteg. Hungrig auf die Mode rannten sie den Klappstühlen entgegen! Und genau so, sollte es eigentlich sein.

Was meine Augen zu sehen bekamen, war komödiantisch, dramatisch, von leichter- bis schwermütiger Unterhaltung, das Spiel beinhaltete alles, was ein gutes Theater ausmacht. Auch wenn ich einige Akte daraus nicht ganz verstand, die jungen Designer trauten sich wilde Prints zu verwenden, wundervolle Blumenblüten-Leder-Accessoires herzustellen und neue Formen zu kreieren. Sie hatten den Mut über die H&M-Zara-Ästhetik hinaus zu gehen, neue Wege einzuschlagen -  Drama zu schreiben. „Das ist Mode“, dachte ich und begab mich beruhigt hinter die Bühne.

 

Wer mehr lesen und sehen möchte über die Vögele Fashion Days; ein toller Text von Bettina Weber hier

Und meine beiden Helden der Kostume:

Julian Zigerli

N2TF

 

christianearp Column:The Curiosity Of Fashion:Dramajulianzigerli Column:The Curiosity Of Fashion:DramaN2TF Column:The Curiosity Of Fashion:Drama

Related posts: